zum Inhalt

Persönlichkeiten der Halleschen Kirchengeschichte

Hermann Heidel (1810-1865)

Hermann Heidel war ein berühmter Bildhauer. Er enthüllte zum 100. Todestag von Händel das von ihm geschaffene Bronzedenkmal auf dem Marktplatz der Stadt Halle.

  Bildhauer (Werke in der Nationalgalerie Berlin Orest und Iphigenie, Bronzestandbild von Händel)
20.02.1810 in Bonn geboren
1835 Ausbildung in München
  zunächst Studium der Medizin
1835 wechselte er zu Kunst
  sein frühestes Werk „Ossian und Malvina“ ist verschollen
1839-1842 und 1847 verbrachte er in Rom, nahm dort Konakte zu Nazarenern auf
1843 ließ sich in Berlin nieder, übernahm Sandsteinarbeiten für das Opernhaus, Schloßkuppel und „weißen Saal“
1852 in Bonn tätig
1859 wurde die Händelstatue in Bronze gegossen
1835 wechselte er zu Kunst
1859 anlässlich des 100. Todestag von Händel während einer Gedenkfeier Denkmal von Händel auf dem Markt unter den Augen vieler Menschen enthüllt
29.09.1865 in Stuttgart gestorben
  neben Denkmälern auch Porträtplastiken, Büsten und Porträtmedaillons berühmter Naturforscher entworfen


Quellen und weitere Informationen:
www.susi.e-technik.uni-ulm.de
www.historismus.archiv.net

www.frankfurter-verbindungen.de

www.halle.de


Veranstaltungen Oktober 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
    01 5 02 3 03 4 04 1 05 9
06 39 07 3 08 6 09 6 10 6 11 2 12 7
13 34 14 6 15 8 16 7 17 12 18 5 19 11
20 38 21 3 22 8 23 14 24 10 25 7 26 11
27 36 28 1 29 6 30 5 31 23    

Nachfolgend finden Sie einen detailierten Ausblick auf die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht sowie den Aushang Katholischer Gemeinden zum Download:

pdf-Icon des Dokumentes Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 220 KB)

pdf-Icon des Dokumentes Aushang Katholische Stadtgottesdienste (*.pdf-Datei, 83 KB)