zum Inhalt

Persönlichkeiten der Halleschen Kirchengeschichte

Johannes Ficker (1861-1944)

Johannes Ficker war ein bekannter Theologe und Archäologe. Er stellte christlich-archäologische Sammlungen zusammen, die auch heute noch in der Fakultät in Halle existieren.

12. November 1861 als Sohn eines Pfarrers in Leipzig geboren
  Besuch des Nikolai-Gymnasiums
seit 1880 studierte Theologie und Kunstgeschichte
ab 1884 setzte seine theologischen Studien am Leipziger Predigerseminar St. Pauli fort
1886-1889 Reichsstipendiat am Deutschen Archäologischen Institut in Rom, Aneignung von Kenntnissen für seine spätere Tätigkeit als Kirchenhistoriker und christlicher Archäologe
1890 erste Begegnung mit der Theologischen Fakultät in Halle, begann seine Laufbahn als Privatdozent für Kirchengeschichte
1892 wechselte als Extraordinarius an die Reichsuniversität Straßburg
1990 Ernennung zum ordentlichen Professor für Kirchengeschichte
1919 Rückkehr nach Halle und wurde Nachfolger von H. Achelis
  baute das Lehrangebot in christlicher Archäologe und kirchliche Kunst weiter aus
1929 Pensionierung
19. Juni 1944 starb in Halle (Saale)


Quellen und weitere Informationen: Christian Stephan, Die stumme Fakultät – Biographische Beiträge zur Geschichte der Theologischen Fakultät der Universität Halle, Seite 105 ff., ISBN 3 89923 103 1 Biografisch-Bibliografisches Kirchenlexikon


Veranstaltungen August 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 4 02 4 03 4
04 33 05 1 06 4 07 4 08 3 09 3 10 3
11 32 12 2 13 4 14 8 15 5 16 3 17 28
18 33 19 2 20 6 21 2 22 8 23 1 24 8
25 32 26 1 27 2 28 8 29 4 30 6 31 8

Nachfolgend finden Sie einen detailierten Ausblick auf die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht sowie den Aushang Katholischer Gemeinden zum Download:

pdf-Icon des Dokumentes Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 218 KB)

pdf-Icon des Dokumentes Aushang Katholische Stadtgottesdienste (*.pdf-Datei, 83 KB)