zum Inhalt

Persönlichkeiten der Halleschen Kirchengeschichte

Samuel Scheidt (1587 – 1654)

Der Hallenser Samuel Scheidt gehörte zu den wichtigsten evangelischen Kirchenmusikern des 17. Jahrhunderts. Seine Symphonien zeigten einen modernen italienschen Stil.

03. November 1587 in Halle (Saale) geboren
1603 Hilfsorganist an der Moritzkirche
von 1607 - 08 Schüler des berühmten Jan Pieterszoon Sweelinck in Amsterdam
1609 Hoforganist des Markgrafen Christian Wilhelm von Brandenburg
Ende 1620 wurde am halleschen Hof zum Kapellmeister
1624 Veröffentlichung seiner 3 großen Bände der Tabulatura nova, die in die Geschichte der Orgelmusik einen Markstein bedeutet, Tabulatura nova: bezeichnet eine neue Art von Notierung der Musik für Tasteninstrumente
1627 Heirat mit Helena Magdalena Keller, aus dieser Ehe entstanden 7 Kinder, nach einer Pestepedimie 1636 überlebten nur zwei
  der Höhepunkt seines Lebens bildete die Ernennung zum Director Musices (1628-30) für die 3 großen Kirchen: St. Marien, St. Moritz und St. Ulrich
24. März 1654 im Alter von 67 Jahren starb Samuel Scheidt in Halle (Saale)


Quellen und weitere Informationen:
www.wikipedia.de
Samuel Scheidt, Friedrich Wilhelm Zachow, Johann Friedrich Reichardt, Robert Franz – Vier hallesche Komponisten; Hrsg: Magistrat der Stadt Halle – Stadtbibliothek, Musikbibliothek Halle; ISBN 3-910112-00-5, Seite 4


Veranstaltungen August 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 4 02 4 03 4
04 33 05 1 06 4 07 4 08 3 09 3 10 3
11 32 12 2 13 4 14 8 15 5 16 3 17 28
18 33 19 2 20 6 21 2 22 8 23 1 24 8
25 32 26 1 27 2 28 8 29 4 30 6 31 8

Nachfolgend finden Sie einen detailierten Ausblick auf die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht sowie den Aushang Katholischer Gemeinden zum Download:

pdf-Icon des Dokumentes Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 218 KB)

pdf-Icon des Dokumentes Aushang Katholische Stadtgottesdienste (*.pdf-Datei, 83 KB)