zum Inhalt

Persönlichkeiten der Halleschen Kirchengeschichte

Albert Ebert (1906-1976)

Albert Ebert, der deutsche Zeichner, Maler und Grafiker, arbeitete unter anderem in der Burg Giebichenstein und Moritzburg.

26.April 1906 in Halle (Saale) geboren
  besuchte die Volkshochschule
1921 Lehre als Maurer, beendete sie aber nicht
bis 1939 Arbeit als Möbelträger, Markthelfer, Bauarbeiter
ab 1936 als Soldat 1939, wurde er verwundet und begann zu malen
ab 1946 Studium der Malerei an der Burg Giebichenstein in Halle, Zeichenunterricht von Waldemar Grzimek
ab 1948 Restaurator in der ehemaligen Landesgalerie Sachsen-Anhalt in der Moritzburg
1945-1956 Heizer in der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Bauarbeiter in Halle
ab 1956 freischaffende Arbeit als Maler
1973 Auszeichnung mit dem Kunstpreis der Stadt Halle
21. August 1976 in Halle (Saale) gestorben


Quelle:
www.wikipedia.de


Nachfolgend finden Sie einen detailierten Ausblick auf die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht sowie den Aushang Katholischer Gemeinden zum Download:

pdf-Icon des Dokumentes Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 217 KB)

pdf-Icon des Dokumentes Aushang Katholische Stadtgottesdienste (*.pdf-Datei, 83 KB)