zum Inhalt

Herausragende Kirchenarchitektur und Denkmale

St. Norbert - Geschichte und Architektur

» Bilder zum Vergrößern anklicken.
   Blättern im vergrößerten Bild mit Klick auf den rechten und linken Bildrand.

Die Kapelle, erbaut im neugotischen Stil, wurde am 7.4.1891 eingeweiht und im Jahre 1913 zur Pfarrei St. Norbert erhoben. Sie war die zweite katholische Pfarrei in Halle, die nach der Reformation gegründet wurde. Wegen ihrer nicht freistehenden Lage und ihrer bescheidenen Maße ist sie vom Äußeren eher unscheinbar.

Das Kircheninnere wurde mehrmals verändert und zeichnet sich heute durch klare Gestaltung und ausdrucksstarke Kunstwerke aus. Die Altarwand schmückt ein Mosaikbild, das die Wiederkunft Christi in Visionen zeigt, geschaffen von dem Hallenser Künstler Meinolf Splett.

Kreuz und Tabernakel stammen aus einer Werkstatt der damaligen Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein, auch die Monstranz, die an das hallesche Stadtwappen – Stern und Halbmond – erinnert.

Zwei Heiligenstatuen fallen besonders ins Auge: der hl. Norbert, die Herkunft ist unbekannt, am Mittelpfeiler der Orgelempore und Maria mit dem Kind, rechts neben dem Altarraum. Die Muttergottesfigur, von dem halleschen Künstler Fritz Leweke angefertigt, ist eine Nachbildung einer mittelalterlichen Maria aus dem Rothenschirmbacher Altar.

Die Sauerorgel wurde 1989 eingebaut und ist in Größe, Intonation und äußerer Gestalt auf dem Kirchenraum abgestimmt.

Quelle:
Halle und seine Kirchen

Kirche St. Norbert
Körnerstr. 19
06114 Halle (Saale)

St. Norbert

St. Norbert
Bildrecherche aus Stadtarchiv Halle (Saale)

Frontansicht

Frontansicht

St. Norbert

St. Norbert
Seitenansicht

Haupteingang

Haupteingang

Heiliger Norbert

Heiliger Norbert
Schutzpatron des Bistums Magdeburg

 

« zurück

Veranstaltungen November 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 6 16 5 17 16
18 40 19 5 20 14 21 21 22 7 23 3 24 12
25 57 26 2 27 6 28 7 29 4 30 3  

Nachfolgend finden Sie einen Ausblick auf die Gottesdiensttermine des kommenden Wochenendes sowie am Reformationstag für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht zum Download:

Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 225 KB)

Gottesdienste am Reformationstag (*.pdf-Datei, 196 KB)