zum Inhalt

Herausragende Kirchenarchitektur und Denkmale

St. Wenzel in Lettin - Geschichte und Architektur

Wurde wahrscheinlich Mitte des 12. Jahrhunderts als romanische Dorfkirche errichtet, 1714/15 barock umgebaut. Innen fallen die kassettierte Decke und die schlichten Holzemporen auf, deren Brüstungsfelder 1683 von Tobias Knopf mit biblischen Bildern verziert wurden.

Der Schnitzaltar aus dem Ende des 15. Jahrhunderts stammt aus derselben Werkstatt wie der Altar in Dölau. Im Schrein sind Maria mit den acht Heiligen auf den Flügeln und die 12 Apostel zu sehen, die Rückseiten sind mit der Verkündigung bemalt.

Gut erhalten ist auch der spätgotische heilige Wenzel, als Ritter dargestellt, und das Kruzifix um 1530. Das Tafelbild, die Auferstehung Christi, von 1545, ist eine wertvolle Arbeit eines niederländisch beeinflussten mitteldeutschen Meisters.

Quelle:
Halle und seine Kirchen

Lettin, St. Wenzel-Kirche
Nordstr. 29
06120 Halle (Saale)


Veranstaltungen Januar 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      01 19 02 03 1 04 2
05 14 06 20 07 5 08 8 09 4 10 2 11 4
12 32 13 5 14 9 15 7 16 7 17 7 18 7
19 31 20 1 21 5 22 9 23 3 24 4 25 9
26 30 27 2 28 6 29 2 30 1 31 1  

Nachfolgend finden Sie eine detailierte Übersicht über die Gottesdiensttermine am kommenden Wochenende für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden zum Download:

pdf-Icon des Dokumentes Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 215 KB)