zum Inhalt

Persönlichkeiten der Halleschen Kirchengeschichte

Johann Anastasius Freylinghausen (1670-1737)

Johann Anastasius Freylinghausen, war der Nachfolger von August Hermann Francke und führte das Waisenhaus in Halle weiter. Er war ein bekannter Kirchenliederdichter und -sammler.

02. Dezember 1670 in Gandersheim geboren
1689 studierte in Jena
1691 reiste mit anderen Studenten nach Erfurt um Breithaupt und Francke kennen zulernen
  beschloss sein Studium in Erfurt fortzusetzen
1693 schloss er seine Studien in Halle ab
1695 wurde Franckes Vikar und Mitarbeiter am Waisenhaus in Halle
1715 heiratete Franckes Tochter, Johannan Anastasia
1723 wurde Subrektor des Pädagogium und des Waisenhauses
1727 übernahm Franckes Ämter als Direktor der Stiftungen und war Pastor an der St. Ulrich Kirche
  am bekanntesten ist er für die Herausgabe seiner beiden Gesangsbücher
  insgesamt dichtete er 44 Lieder und soll 22 Melodien erfunden haben
12. Februar 1737 in Halle (Saale) gestorben


Quellen und weitere Informationen:
Biografisch-Bibliografisches Kirchenlexikon
www.halle.de
www.halleseite.de


 
Veranstaltungen Dezember 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
        01 4 02 6 03 9
04 34 05 4 06 3 07 4 08 5 09 6 10 12
11 37 12 4 13 8 14 8 15 4 16 5 17 10
18 26 19 2 20 1 21 1 22 1 23 1 24 115
25 20 26 19 27 1 28 2 29 1 30 31 28

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Übersicht über die Gottesdiensttermine am kommenden Wochenende für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden zum Download:

Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 189 KB)
 

  
  
©  Impressum Kirchenkreis Halle-Saalkreis  |  
Sitemap   | nach oben|Seite drucken