zum Inhalt

DIE HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN 2018

am Samstag, 18. August 2018
Motto: „Einladung zum Leben: Die Kunst zu hoffen.“

HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN 2015 Als im Jahr 2001 die HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN ins Leben gerufen wurde, hätte wohl niemand der damaligen Initiatoren an solche eine Erfolgsgeschichte geglaubt.

Am 18. August 2018 ist es dann auch wieder soweit, dass die christlichen Gemeinden der Region zur Kirchennacht einladen. Beginn ist in diesem Jahr anlässlich des Termins bereits um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Geläut.

Das Motto der 18. Kirchennacht ist „Einladung zum Leben: Die Kunst zu hoffen.“ Ob diskursiv, kreativ, künstlerisch, musikalisch oder spirituell, hoffnungsvolle Momente gibt es in der diesjährigen Kirchennacht viele. Ausstellungen, Lesungen, Konzerte, Führungen oder Andachten bilden hierfür die Basis und laden ein zum Zuhören und Austausch.

Die HALLESCHE NACHT DER KIRCHEN ist das größte und älteste ökumenische Sommerfest Mitteldeutschlands. Insgesamt werden sich auch in diesem Jahr wahrscheinlich wieder ca. 50 Gottes- und Gemeindehäuser an der Kirchennacht beteiligen. Die gesamte Veranstaltung wird fast ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der Kirchgemeinden getragen. Als ökumenisches Projekt wird die NACHT DER KIRCHEN von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Halle (ACK Halle) organisatorisch begleitet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Veranstaltungen August 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
      01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 43 20 2 21 16 22 14 23 8 24 7 25 13
26 37 27 1 28 8 29 8 30 4 31 2  

Nachfolgend finden Sie einen Ausblick auf die Gottesdiensttermine am kommenden Wochenende für die evangelischen sowie freikirchlichen Gemeinden als Übersicht zum Download:

Gottesdienste am kommenden WE und in der darauffolgenden Kalenderwoche (*.pdf-Datei, 220 KB)